„Virtuelles Wasser“ oder 6.000 Liter für eine Jeans

„Bottled Life“ war vor kurzem eine Dokumentation, die ich im Fernsehen mit großem Interesse verfolgt habe. Nicht nur, dass das Menschenrecht auf Zugang zu Trinkwasser von einem der größten Nahrungsmittelkonzernen mit Füßen getreten wird, hat mich auf die Palme gebracht, nein, sondern auch der immense Wasserverbauch in Ländern mit akuten Wassermangel, die für die „reichen“ Länder Konsumgüter herstellen. Zum Beispiel: Jeans. Eine Größe, die den Wasserverbrauch beschreibt, ist die Bezeichnung „virtuelles Wasser“ und laut Angaben im Web werden für die Herstellung einer Jeans durchschnittlich sechstausend Liter sauberes Wasser verbraucht!!!

Ein guter Grund für mich, mich dem allgemeinen Wegwerfwahn zu widersetzen und meine geliebten Jeanshosen vor der Mülltonne zu bewahren. Stattdessen habe ich mich bemüht, diese zu flicken. Leider habe ich bislang null Ahnung, wie man das professionell macht. Meine Mutter hat früher Flicken über die Knie genäht. Nun ist man ja langsam aus dem Alter heraus, in dem man pausenlos auf die Nase fällt. Stattdessen fordern zig geradelte Kilometer auf dem Fahrrad ihren Tribut: die Innenseiten der  Hosenbeine waren durchgescheuert. Was tun?

FlickenjeansIch habe also eine wirklich zerrissene Jeans vom Herzallerliebsten zweckentfremdet, „Flicken“ ausgeschnitten und hinter die auszubessernde Stelle genäht. Damit die durchgewetzten Fäden sich durch die mechanische Belastung im Alltag nicht noch mehr auflösen, habe ich mit der Nähmaschine feine Linien darüber genäht. Das müsste vorerst halten und fällt beim Tragen wenig auf. Und wenn es eine Aktion wäre, würde ich mich damit glatt beteiligen, an frifris neuer Rubrik „Helden der Flickenkiste“, bei der es ja irgendwie auch ums Nähen geht.

Advertisements

Ich freue mich über Rückmeldungen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s