FUSSA #5: Stickereien zum Finale der Herzen

IMG_1526

Es hatte sich ja bereits abgezeichnet, dass ich meine Stickereien meines Game of Thrones-Kleides – sofern ich mich denn dazu durchringen könnte – erst zum Finale der Herzen würde zeigen können. Lange konnte ich mich nicht überwinden, mein FUSSA-Kleid mit meinen nicht vorhandenen Stickkünsten zu verhunzen, bis ich dann gestern, am Pfingstsonntag einfach beherzt einen weißen Buntstift genommen habe und einfach drauflos gemalt habe.

Game_of_Thrones_Entwurf

Ein paar Probestickstücke habe ich ja bereits vorher mal getestet und zumindest herausgefunden, was ich nicht will. Die Glasperlen haben meinen Ansprüchen nicht genügt und so mussten die Kupferperlen herhalten. Auch das Stickgarn ist es nicht geworden, sondern ganz normales Maschinen-Zierstichgarn. Und was das Design anging, habe ich mich für einfache Spiralen und geschwungene Bögen entschieden, nix Kompliziertes.

Sticken

Als Inspiration diente mir zunächst das Buch „Fine Embellishments Techniques“ von Jane Conlon. Aber letztendlich habe ich doch so einfach drauf los gestickt, wie es mir in den Sinn kam. Große Vorkenntnisse hatte ich ja nicht. Das letzte Stickwerk war mein Turnbeutel in der 4. Klasse und ein Alabama-Chanin-Projekt, das ich mal vor ca.  3 Jahren angefangen, aber nicht beendet habe, weil mir das alte T-Shirt dann doch nicht mehr zugesagt hat.

Hier also meine Game of Thrones-inspirierte Perlenstickerei:

GoT_Embroidery_frontGoT_Embroidery_back_shoulderJa, man sieht noch hier und da den weißen Buntstift und ich weiß nicht, wie sich die Kupferperlen mit handelsüblichen Waschmittel vertragen. Das wird die Zeit zeigen. Und auch, wann ich dieses Kleid überhaupt tragen werde. Denn – haha: ein alltagstaugliches Cersei Lannister Kleid für mich… – da ich ja im Alltag keine Kleider trage, war das Projekt von Anfang an gelogen… Nix desto trotz hat es mir viel Spaß gemacht und ich merke: Sew Alongs sind ideal für mich, um meine Projekte wirklich durchzuziehen und zu beenden. Dieser FUSSA war wirklich eine super-tolle Idee von euch, Luzie und Karin! So, nun freue ich mich über mein fertiggestelltes Kleid und gucke, was die anderen Nachzügler so zum Finale der Herzen vorzeigen. Ich bin gespannt!

Advertisements

16 Gedanken zu “FUSSA #5: Stickereien zum Finale der Herzen

    • Hallo Mema. Lieben Dank, aber Kleider und Röcke und 6 km täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit und zurück, kombiniert mit dem ostwestfälischen Wetter, passen in meinem Alltag nicht wirklich zusammen. Dabei mag ich das Tragegefühl von Kleidern aber sehr. Vielleicht hilft ja mein Regenmantel-Projekt… 😉 LG – Corinna

  1. Gottseidank gibt es noch Wochenenden, da solltest du dann das Kleid ja wirklich tragen (falls du dann nicht Fahradtouren machst…) – ich finds toll, es steht dir wunderbar und die Stickereien sind das Tüpfelchen auf dem i! Sehr sehr schön. Zu schön um nicht getragen zu werden, auf alle Fälle!
    LG frifris

  2. Die Stickereien sind ja echt toll geworden, genauso hab ich mir das vorgestellt! Ich habe auch ungefähr soviel Stickerfahrung wie du, aber ich hätte das wahrscheinlich nicht so schön gleichmäßig hinbekommen. Echt toll!
    Ich fahre übrigends auch jeden Tag mit dem Fahrrad zur Uni und mich stören da Kleider überhaupt nicht. Wenn es regnet trage ich so ein Cape. Da werden oft die Beine leicht nass und ich hab festgestellt, dass eine Strumpfhose viel schneller trocknet als eine Jeans :D.

    • Danke schön! Ja, mit den Stickereien habe ich mir wirklich Zeit gelassen und auch mal wieder rückwärts gestickt, wenn es mir nicht gefallen hat. Das mit der Strumpfhose wäre ein Versuch wert… Liebe Grüße – Mrs Go

  3. Du kannst diese Kleid einfach nicht im Kleiderschrank hängen lassen – es ist wunderschön geworden!… Du hast Urlaub vergessen :))
    Liebe Grüße
    Sandra

  4. Bitte das Kleid traaaagen! Es ist doch so hübsch und unikatig geworden. Das wäre doch wirklich zu schade…wenigstens nach Feierabend. Oder du ziehst dich an der Arbeit schnell um 🙂
    Liebe Grüße, Nadine

  5. Die Stickerei mir den Kupferperlen ist einfach wunderschön. Ich hoffe, das es viele Gelegenheit gibt, an denen du dich für das Kleid entscheidest. LG Doro

    • @himbeerpudding, @doro – ich bemühe mich, vielleicht gibt es ja mal einen MeMadeMittwoch, bei dem es noch ein Tragefoto gibt…
      😉 Gruß – Mrs Go

  6. Kann gut verstehen, dass Du bei dem eh schon schönen Kleid Hemmungen hattest es zu bemalen. Die Stickerei mit den Perlen ist sehr schön geworden. Bin begeistert. Du könntest so glatt bei GoT mitmachen.
    Hoffe, das Kleid darf ab und zu auch mal raus. Es ist so schön. Toll gemacht.
    Lieber Gruß, Muriel

    • Danke schön – für GoT wird es nicht wirklich reichen, das können andere besser…
      😉
      Und es gibt bestimmt mal Tragefotos „in der freien Wildbahn“… Liebe Grüße – Mrs Go

  7. Ich bin auch ganz begeistert von deinem Kleid. Selbst mein Mann wollte sehen, wie das Kleid aussieht, dass Game of Thornes als Inspiration hatte wurde. So berühmt bist du! Wirklich schade, dass du es nicht im Alltag tragen kannst, da müssen dringend Gelegenheiten geschaffen werden.
    LG karin

    • 🙂
      Da ergibt sich bestimmt mal eine Gelegenheit. Notfalls geh‘ ich darin mal ein Eis essen, ein Bier trinken, einen Drachen erlegen oder eine Intrige gegen den König anzetteln…

  8. Pingback: Brot und Butter #3: Zwischenstand | Mrs Go

Ich freue mich über Rückmeldungen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s