Der Carmen-Pullover

Der Winter naht…

Und deshalb habe ich mir in meiner Nähzeit einmal kein Kleid genäht, sondern einen Pullover…

Carmen_Pullover_Titel

Und zwar den Carmen-Pulli von Schnittquelle. Das ganze ist mein erstes Projekt, das ich mit meiner neuen Nähmaschine genäht habe. Und ich bin wirklich hoch erfreut, dass mein neuer ‚Nähpanzer‘ (leider ist meine neue kein graziles 70er-Jahre-Schmuckstück, aber das war auch ehrlich gesagt auch kein Auswahlkriterium…) so herrlich leise, gleichmäßig und komfortabel näht.

Der Strickstoff besteht, glaube ich, aus Plastik und war mal ein Angebot eines bekannten Online-Stoffversands. Für meinen ersten selbstgenähten Pullover aber ganz brauchbar. Der Stoff ist leider nicht so flauschig und warm, wie ich ihn gerne hätte und bedingt durch den riesigen Ausschnitt „zieht“ es etwas um den Hals…

Von dem Schnittmuster bin ich recht überzeugt: bei dem Raglanschnitt passt alles und fügt sich 1a zusammen. Ich habe den Pullover 7 cm länger gemacht, als ursprünglich vorgesehen. Um die Kiste herum hatte ich erst etwas mehr Stoff zugegeben, aber dann hinterher wieder enger gemacht. So rum ist mir das lieber als zu eng nähen…

Carmen_Pullover_fin

Noch mehr selbstgenähte Kleidung gibt es wie immer beim Me Made Mittwoch zu entdecken, wo uns Muriel von Nahtzugabe5cm ein wunderhübsches HochzeitsgastOutfit (HGO) vorstellt.

Queste-Faktor:
Nähen: wieder ein großer Pluspunkt für das Schnittmuster von Schnittquelle. Meine neue Nähmaschine hat alles toll transportiert und ohne Mucken vernäht. Gewählt habe ich für den Strickstoff diesen kleinen „Säge-Stich“, der speziell für elastische Stoffe gedacht ist und eine Jersynadel. Die Nahtzugabe habe ich mit einem groß eingestellten Zickzack-Stich versäubert.
Glücksfaktor: toller Schnitt, noch tollere Nähmaschine. Nähen ist klasse!
Wiederholungsfaktor: ja, mit einem richtig kuscheligen Stickstoff. Oder vielleicht sogar mal mit transparenten Tüll und französischen Nähten? Ich finde, der Schnitt hat Potenzial.

Advertisements

9 Gedanken zu “Der Carmen-Pullover

  1. Ich finde diese Ausschnittform sehr schmeichelnd. Und mit den Schnitten von der Schnittquelle arbeite ich auch gerne. Schöner Pulli, der auch noch Potential für ein Stricktuch lässt!
    LG, Bele

  2. Das finden wir hier aus der Werkstatt auch!
    Kompliment für den schönen Pulli,
    er gehört alle Winter zu unseren Klassikern und findet immer neue Freundinnen.
    Gerne würden wir Ihren Pulli auch bei uns auf dem Blog zeigen,
    wenn Sie Lust haben, dann melden Sie sich doch gern bei uns.
    Liebe Grüße
    Stefanie Blüm
    Schnittquelle

  3. Toll schau dein Carmen Pullover aus. Hast Du mal versucht den Kragen nach vorn zu legen,
    also so als ob es ein Wasserfall wäre? Dann ist der Nacken im Warmen und vor ein „ovaler“ Ausschnitt. Bin mir nicht sicher ob das funktioniert, wäre aber eine kleine Möglichkeit für etwas warmen Nacken 😉 Sonst finde ich den SChnitt auch super – besonders für Frühjahr/Sommer.
    LG Anita

Ich freue mich über Rückmeldungen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s