Der Weihnachtsfrau-Pullover

Hier nun mit Fotos in der schönsten Frühlingssonne ein kleiner Nachtrag zum weihnachtlichen Anlass-Nähen. Zum letzten Weihnachtskleid-Sew-Along hatte ich mich gar nicht erst angemeldet. Ich hatte zum Jahresende irgendwie keine Zeit und Muße, als dass ich mich mit so etwas Aufwendigem wie einem Kleiderprojekt hätte befassen können. Nix desto trotz habe ich mir dennoch etwas für die Weihnachtsfeiertage nähen können: ein waschechtes Weihnachtsfrau-Oberteil!

Anlass dazu war das Stoffgeschenk von meinem Paps. Gewünscht hatte ich mir Jersey aus Naturfaser, gerne in Dunkelgrau, Weiß oder Bordeauxrot. Bekommen habe ich kuscheligen Plastik-Nicki in quitschigem Hellrot…

Nun gut. Mein Paps war letztendlich selbst nicht so glücklich mit seiner Wahl und empfahl mir, aus seinem Stoffgeschenk einen Fußsack zu nähen…

Nein, so weit wollte ich es nicht kommen lassen und habe den Stoff erst einmal schön ablagern lassen. So lange, bis ich die Eingebung hatte, noch einmal den schönen Shirt-Schnitt Nr. 103 aus Burda 5/2009 zu nähen. Letztendlich passen Stoff, Farbe und Anlass doch ganz gut zusammen – und ich habe das Shirt wirklich Heiligabend getragen. Und mein Paps, der zu Besuch war, hatte sich sehr gefreut, dass ich doch noch Verwendung für sein Geschenk von letztem Jahr gefunden habe. Und da die Weihnachtsfotos immer sehr schummerig und Fondue-Schwaden-umwabert ausfallen, hier nun aktuelle in schönster Frühlingssonne nach der Arbeit.

Mit diesem Shirt kann ich nicht wirklich beim Thema „Frühlingserwachen“ punkten, aber dafür gibt es sicherlich das eine oder andere frühlingshafte selbstgenähte Kleidungsstück hier beim MeMadeMittwoch zu entdecken.

Queste-Faktor:
Nähen: einfach, wenn man den SchnickSchnack mit der rückwärtigen Mittelnaht einfach ignoriert. Bei dieser Version habe ich die Faltenzahl im Oberteil auf eine (anstelle von zwei Falten) pro Seite reduziert. Soo viel Oberweite hat’s bei mir ja nicht
Glücksfaktor: ja, das Shirt gefällt mir und lässt mich an meinen Paps und seine wunderliche Stoffwahl denken
Wiederholungsfaktor: definitiv

Advertisements

12 Gedanken zu “Der Weihnachtsfrau-Pullover

  1. Das Shirt geht auch im Frühling wenn es kühl ist und beim Krötenretten sowieso, wegen der besseren Sichtbarkeit in der Dämmerung. Schöner Gruß Mema

    • Ein Krötensammel-Shirt mit Warnwirkung. Eine gute Idee! Dann bremsen die Autofahrer vielleicht mal ab, wenn sie mich beim Sammeln am Straßenrand passieren…
      Gruß zurück! 😉

  2. Hilft alles nix, Männern muss man ganz genaue Anweisungen geben 😉 Der Schnitt hat mir auch beim letzten Mal schon gut gefallen, und auch dieses Shirt sieht gut aus. Damit kann man definitiv in Serie gehen. LG Christa

  3. Du hast das beste aus der Stoffwahl gemacht. Ich kann mich noch erinnern als Du es getrwittert hattest. Aber der passender Schnitt macht alles wieder gut. Ich hoffe das Shirt trägt sich angenehm. Ansonsten bin ich ganz bei Mema: bestimmt bequem und warnend zum Kröten retten. LG

    • Der Nicki-Stoff ist erstaunlich komfortabel: stretchig und kuschelig. Allerdings fusselt er beim Zuschneiden. Ja, vielleicht wird es noch meine Sammelkluft zu Krötenretten (aber nicht meinem Vater erzählen…). Gruß – Mrs Go

  4. Genau so wäre das Ergebnis, wenn ich meinen Vater Stoff kaufen lassen würde. Du hast das Beste daraus gemacht und so lange es nicht warm ist, wird sich der Polystoff wohl ordentlich verhalten.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  5. Was für eine schöne Geschichte dazu!
    Und ich finde das Shirt echt schön, es hat tatsächlich ein bisschen was festliches!
    Und ich möchte lieber nicht wissen, was mein Vater so an Stoff anschleppen würde *haha*

    viele Grüße
    Nadi

Ich freue mich über Rückmeldungen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s